Wesenstest mit Angelika Evans am 18.11.2012

In Dechsendorf am Heusteg

In einem kleinen Waldstück sitzt ein etwa ein Meter großer, verschlissener Teddybär. Er hat eine Schlinge um den Hals. Ein Stück von ihm entfernt liegen alte Plastikkanister und ein gelber Müllsack mit Konserven. Hinter ein paar Bäumen ist ein ausgeblichenes Kinderzelt zu sehen. Hier hat wohl jemand seinen Müll abgeladen! Plötzlich fallen kurz hintereinander drei Schüsse. Auf der Wiese stehen vermummte Menschen die sich Arm in Arm zu einem Kreis schließen, irgendetwas scheint sich in ihrer Mitte zu befinden. Was geht hier vor sich?

Das können nur die Retriever-Verrückten Mitglieder der BZG-Franken sein! Diese haben sich am Sonntag den 18.11.2012 zur Durchführung eines Wesenstests mit Angelika Evans in Dechsendorf bei Erlangen getroffen. Um zehn Uhr begrüßte der Sonderleiter Christian Enzinger alle Teilnehmer. Zuerst wurde der Hund per Chiplesegerät identifiziert, danach stellte Frau Evans einige Fragen zum Hund. Danach sollte sich der Besitzer mit seinem Retriever auf einen Spaziergang begeben, wobei alle Hunde Freude daran hatten über die Wiese zu rennen und die Gerüche genauer zu untersuchen. Für einige der darauffolgenden „Fächer“ (Fußgängerzone, Spiel mit Fremdperson, Kreisprobe, Seitenlage) waren alle anderen Teilnehmer und ein paar Helfer gefragt, welche sich auf Anweisung der Wesensrichterin entweder schlendernd über die Wiese bewegten, sich zu einem undurchdringlichen Kreis formierten oder den Hund zum Spielen aufforderten. Dabei bewies sich der engagierte Sonderleiter als besonders begabt. 😉 Während unsere V1 für jeden drei Schüsse abfeuerte, bezogen die anderen Helfer schnell ihre Posten auf dem Parcours um ihn „zum Leben zu erwecken“. Dann begann Angelika Evans gleich mit dem Schreiben ihrer Beurteilung. Den ganzen Tag über beobachtete sie aufmerksam und mit geschultem Blick die unterschiedlichen Hunde und deutete kompetent deren Verhalten. Auch das Sonderleiterteam hat tolle Arbeit geleistet, sie sorgten für einen reibungslosen Ablauf der gesamten Veranstaltung und Ina verköstigte in der Mittagspause alle mit einer leckeren heißen Gulaschsuppe und Kaffee. Es war wieder ein gelungener Sonntag in der Retrieverwelt.

Comments are closed.